Widerstandsfähiges Laminat für ein unbeschwertes Zuhause

Die neue CASA-Kollektion von CLASSEN wird erweitert

Baruth / Kaisersesch. Unter dem Motto „Your Home. Your CASA.” hat die CLASSEN-Gruppe Anfang des Sommers ihre neue Laminat-Kollektion CASA vorgestellt. Im Vordergrund der Entwicklung stand die vielseitige Belastbarkeit des Bodenbelags für ein unbeschwertes Wohnen in modernen Haushalten. Nun wird CASA durch eine neue Kollektion erweitert. Classico umfasst insgesamt sechs neue Dekore. Das Besondere dabei: CLASSEN bringt damit den ersten 7 mm Laminatboden mit wasserresistentem Verlegesystem auf den Markt.

Energie sparen mit „CASA-Classico“

Energiesparen wird diesen Winter wichtiger denn je, denn 70 % der gesamten Energie, die private Haushalte verbrauchen, wird im Durchschnitt für das Heizen verwendet. Entsprechend sinnvoll ist es, Einsparpotenziale zu erkennen und zu nutzen. Beispielsweise kann die Wahl des richtigen Fußbodens beim Energiesparen zusätzlich unterstützen. Aus diesem Grund, hat CLASSEN die neue CASA-Kollektion im Labor auf Wärmedurchlasswiderstand sowie Wärmeleitfähigkeit getestet. Denn, je geringer der Wärmedurchlasswiderstand ist, desto besser durchdringt die Wärme den Boden und der Raum heizt sich schneller auf. Dies betrifft vor allem Haushalte mit Fußbodenheizung. Die Wärmeleitfähigkeit gibt Aufschluss darüber, wie schnell die Körperwärme an den Boden abgegeben wird. Ein netter Nebeneffekt: Je geringer die Wärmeleitfähigkeit eines Bodenbelags ist, desto länger bleiben die Füße warm. Das Ergebnis: Der Wärmedurchlasswiderstand des 7 mm starken CASA-Laminatbodens reduziert sich um 45 % gegenüber eines 12 mm dicken Laminatbodens. Auch die Wärmeleitfähigkeit ist bei CASA deutlich geringer. Damit liefert CLASSEN einen entscheidenden Beitrag zum Energiesparen in Haushalten mit Fußbodenheizung. Auch das Klima profitiert, denn mit der Reduzierung auf 7 mm wird nicht nur Energie gespart, sondern auch weniger Holz bei der Produktion benötigt.

Bez obaw o wilgoć

Egal, ob daheim gespritzt, gekleckert oder geduscht wird, dank der patentierten megaloc-aqua-protect-Technologie von CLASSEN leidet das CASA-Laminat nicht darunter. Die Dielen sind wasserresistent, sogar für das Badezimmer geeignet und an den Fugen vor eindringendem Wasser geschützt. Für einen Zeitraum von 24 Stunden dringt kein Wasser durch die Fase der Kantenprofile nach unten, so dass die Gefahr des Aufquellens der Kanten stark reduziert wird und der Boden von unten geschützt ist. So muss man sich auch beim feuchten Wischen und beim Nachhausekommen mit nassen Gummistiefeln keine Sorgen machen.

Das zeigt sich an den hervorragenden Ergebnissen im Standard-Testverfahren nach NALFA (North American Laminate Flooring Association). Dabei wird untersucht, wie sich die Laminatdielen in verlegtem Zustand verhalten, deren Oberfläche 24 Stunden stehendem Wasser ausgesetzt ist. Die Ergebnisse zeigen, dass CASA die NALFA-Anforderung mehr als erfüllt. Die Oberflächen des CASA-Laminats zeigen bei den Tests außerdem ein Quellverhalten der bestmöglichen Bewertungsklasse 1. Damit schneidet das Produkt von CLASSEN deutlich besser ab als wasserresistente Laminatböden von Wettbewerbern. Das megaloc-aqua-protect-Profil sorgt darüber hinaus für ein schnelles und einfaches Verlegen der Dielen.

Więcej informacji na temat kolekcji CASA firmy CLASSEN można znaleźć tutaj: https://casa-collection.de/en/

Więcej postów

"Każda tona przetworzonego plastiku poprawia świat".

Rund 12 Monate nach dem ersten Spatenstich hat die HC Plastics GmbH gestern am Standort Niederzissen eines der modernsten Werke für Kunststoffrecycling in Deutschland eröffnet. Künftig werden hier rund 15.000 Tonnen Kunststoffabfälle pro Jahr zur Weiterverarbeitung in industriellen Prozessen aufbereitet. Durch das Recycling von Verpackungsfolie aus Polypropylen, die bisher vor allem verbrannt wurde, setzt das Unternehmen neue Maßstäbe im Kunststoffrecycling. Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner sowie weitere Vertreter, unter anderem aus dem Bundesumweltministerium, zeigten sich begeistert.  

Więcej »

Nowy zakład recyklingu tworzyw sztucznych HC Plastics wyznacza standardy

Firma HC Plastics GmbH zaprasza na uruchomienie nowego zakładu recyklingu w zakładzie Swisttal-Ollheim. Nowo powstała firma jest wspólnym przedsięwzięciem dwóch rodzinnych firm W. Classen GmbH & Co. KG, wiodący producent podłóg laminowanych, jak również podłóg z tworzyw sztucznych nie zawierających PVC, podlegających recyklingowi, oraz Hündgen Entsorgungs GmbH & Co. KG, operator parku recyklingu z zapleczem technicznym do odzysku surowców wtórnych.

Więcej »

Messeauftritt ohne Müll: battenfeld bei der K 2022 mit recyclebarem CERAMIN® Boden

K 2022, największe na świecie targi przemysłu tworzyw sztucznych i gumy, rozpoczynają się 19 października w Düsseldorfie. Nie zabraknie tam również battenfeld-cinnati Group, jednego z najstarszych przedsiębiorstw budowy maszyn, produkującego linie do wytłaczania dla przemysłu tworzyw sztucznych. Firma od lat realizuje konsekwentnie strategię zrównoważonego rozwoju. Dotyczy to również jej wystąpienia na targach w Düsseldorfie. Dlatego na stoisko o powierzchni około 350 m2 wybrano podłogę CERAMINⓇ firmy CLASSEN Group.

Więcej »