Widerstandsfähiges Laminat für ein unbeschwertes Zuhause

Die neue CASA-Kollektion von CLASSEN wird erweitert

Baruth / Kaisersesch. Unter dem Motto „Your Home. Your CASA.” hat die CLASSEN-Gruppe Anfang des Sommers ihre neue Laminat-Kollektion CASA vorgestellt. Im Vordergrund der Entwicklung stand die vielseitige Belastbarkeit des Bodenbelags für ein unbeschwertes Wohnen in modernen Haushalten. Nun wird CASA durch eine neue Kollektion erweitert. Classico umfasst insgesamt sechs neue Dekore. Das Besondere dabei: CLASSEN bringt damit den ersten 7 mm Laminatboden mit wasserresistentem Verlegesystem auf den Markt.

Energie sparen mit „CASA-Classico“

Energiesparen wird diesen Winter wichtiger denn je, denn 70 % der gesamten Energie, die private Haushalte verbrauchen, wird im Durchschnitt für das Heizen verwendet. Entsprechend sinnvoll ist es, Einsparpotenziale zu erkennen und zu nutzen. Beispielsweise kann die Wahl des richtigen Fußbodens beim Energiesparen zusätzlich unterstützen. Aus diesem Grund, hat CLASSEN die neue CASA-Kollektion im Labor auf Wärmedurchlasswiderstand sowie Wärmeleitfähigkeit getestet. Denn, je geringer der Wärmedurchlasswiderstand ist, desto besser durchdringt die Wärme den Boden und der Raum heizt sich schneller auf. Dies betrifft vor allem Haushalte mit Fußbodenheizung. Die Wärmeleitfähigkeit gibt Aufschluss darüber, wie schnell die Körperwärme an den Boden abgegeben wird. Ein netter Nebeneffekt: Je geringer die Wärmeleitfähigkeit eines Bodenbelags ist, desto länger bleiben die Füße warm. Das Ergebnis: Der Wärmedurchlasswiderstand des 7 mm starken CASA-Laminatbodens reduziert sich um 45 % gegenüber eines 12 mm dicken Laminatbodens. Auch die Wärmeleitfähigkeit ist bei CASA deutlich geringer. Damit liefert CLASSEN einen entscheidenden Beitrag zum Energiesparen in Haushalten mit Fußbodenheizung. Auch das Klima profitiert, denn mit der Reduzierung auf 7 mm wird nicht nur Energie gespart, sondern auch weniger Holz bei der Produktion benötigt.

Nassmachen erlaubt

Egal, ob daheim gespritzt, gekleckert oder geduscht wird, dank der patentierten megaloc-aqua-protect-Technologie von CLASSEN leidet das CASA-Laminat nicht darunter. Die Dielen sind wasserresistent, sogar für das Badezimmer geeignet und an den Fugen vor eindringendem Wasser geschützt. Für einen Zeitraum von 24 Stunden dringt kein Wasser durch die Fase der Kantenprofile nach unten, so dass die Gefahr des Aufquellens der Kanten stark reduziert wird und der Boden von unten geschützt ist. So muss man sich auch beim feuchten Wischen und beim Nachhausekommen mit nassen Gummistiefeln keine Sorgen machen.

Das zeigt sich an den hervorragenden Ergebnissen im Standard-Testverfahren nach NALFA (North American Laminate Flooring Association). Dabei wird untersucht, wie sich die Laminatdielen in verlegtem Zustand verhalten, deren Oberfläche 24 Stunden stehendem Wasser ausgesetzt ist. Die Ergebnisse zeigen, dass CASA die NALFA-Anforderung mehr als erfüllt. Die Oberflächen des CASA-Laminats zeigen bei den Tests außerdem ein Quellverhalten der bestmöglichen Bewertungsklasse 1. Damit schneidet das Produkt von CLASSEN deutlich besser ab als wasserresistente Laminatböden von Wettbewerbern. Das megaloc-aqua-protect-Profil sorgt darüber hinaus für ein schnelles und einfaches Verlegen der Dielen.

Mehr über das Sortiment der CASA-Kollektion von CLASSEN finden Sie hier: https://casa-collection.de/

Weitere Beiträge

„Jede Tonne recycelter Kunststoff verbessert die Welt“

Rund 12 Monate nach dem ersten Spatenstich hat die HC Plastics GmbH gestern am Standort Niederzissen eines der modernsten Werke für Kunststoffrecycling in Deutschland eröffnet. Künftig werden hier rund 15.000 Tonnen Kunststoffabfälle pro Jahr zur Weiterverarbeitung in industriellen Prozessen aufbereitet. Durch das Recycling von Verpackungsfolie aus Polypropylen, die bisher vor allem verbrannt wurde, setzt das Unternehmen neue Maßstäbe im Kunststoffrecycling. Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner sowie weitere Vertreter, unter anderem aus dem Bundesumweltministerium, zeigten sich begeistert.  

Weiterlesen »

Neues Kunststoffrecyclingwerk der HC Plastics setzt Maßstäbe

Die HC Plastics GmbH lädt zur Inbetriebnahme des neuen Recyclingwerks am Standort Swisttal-Ollheim ein. Das neu gegründete Unternehmen ist ein Joint Venture der beiden Familienunternehmen W. Classen GmbH & Co. KG, führender Hersteller von Laminatböden sowie PVC-freier, recyclingfähiger Kunststoffböden, und Hündgen Entsorgungs GmbH & Co. KG, Betreiber eines Recyclingparks mit technischen Anlagen zur Rückgewinnung von Wertstoffen.

Weiterlesen »

Messeauftritt ohne Müll: battenfeld bei der K 2022 mit recyclebarem CERAMIN® Boden

Am 19. Oktober beginnt in Düsseldorf die K 2022, die weltweit größte Messe der Kunststoff- und Kautschukindustrie. Mit dabei ist dann auch die battenfeld-cincinnati Group, eines der ältesten Maschinenbauunternehmen, das Extrusionsanlagen für die Kunststoffbranche herstellt. Das Unternehmen verfolgt seit Jahren eine konsequente Nachhaltigkeitsstrategie. Das betrifft auch den Messeauftritt in Düsseldorf. Für den rund 350 qm großen Stand fiel die Wahl daher auf den CERAMINⓇ Boden der CLASSEN Gruppe.

Weiterlesen »