Der erste wasserfeste Laminatboden mit Schnell-Verlegesystem: Topergebnis für CLASSEN megaloc aqua protect im NALFA-Test

Der Laminatboden von CLASSEN mit dem bewährten megaloc-Schnellverlegesystem ist jetzt an den Fugen noch besser vor eindringendem Wasser geschützt, sogar in Feuchträumen. Häufige Beanspruchung beim Reinigen oder auch stehende Flüssigkeiten übersteht der Bodenbelag dank der neuen megaloc-aqua-protect-Technologie mit hervorragenden Ergebnissen im NALFA-Test. 

Der NALFA-Test ist ein standardisiertes Prüfverfahren der North American Laminate Flooring Association (NALFA). Der Test misst, wie sich Laminatboden in verlegtem Zustand verhält, dessen Oberfläche 24 Stunden stehendem Wasser ausgesetzt ist. Vor und nach dieser Zeit wird die Oberfläche an vier verschiedenen Positionen der miteinander verbundenen Laminatdielen gemessen und die optischen und haptischen Veränderungen an den Paneelkanten werden protokolliert und bewertet.

Ausgezeichnete Ergebnisse im NALFA-Test

Der NALFA-Test des CLASSEN Laminatbodens mit megaloc aqua protect wurde von dem unabhängigen Entwicklungs- und Prüflabor Holztechnologie GmbH (EPH) aus Dresden durchgeführt. Und das sind die hervorragenden Ergebnisse:

  • NALFA verlangt, dass das Laminat nach 24 Stunden Wasserbelastung der Oberfläche im Durchschnitt nicht mehr als 0,3 Millimeter aufquellen darf. Das EPH bescheinigt dem megaloc-aqua-protect-Laminat, dass sich dessen Oberfläche nur um weniger als 0,03 Millimeter verändert hat.
  • Außerdem verlangt der NALFA-Test eine qualitative Bewertung des Quellverhaltens der Oberfläche nach 24 Stunden Rücktrocknung, wobei fünf Klassen unterschieden werden. Die Bewertung des CLASSEN megaloc-aqua-protect-Laminatbodens liegt gemäß EPH bei der bestmöglichen Bewertungsklasse 1. Mit diesen Ergebnissen schneidet das Produkt von CLASSEN deutlich besser ab als wasserresistente Laminatböden von Wettbewerbern.

Eberhard Herrmann, Leiter des Technologie- und Prüfzentrums und Produktentwickler von CLASSEN in Baruth (Brandenburg): „Wir sind stolz auf das Ergebnis beim NALFA-Test für unseren Laminatboden mit megaloc aqua protect. Damit lässt sich unser Laminat nicht nur wie gewohnt einfach verlegen, er ist auch noch robuster und langlebiger im Alltag geworden. Es ist kein Problem, wenn in der Küche mal etwas verschüttet wird oder der Hund sich nach dem Gassigehen im Regen ausgiebig im Flur schüttelt. Mit megaloc aqua protect hält unser Boden das aus.“

So funktioniert megaloc aqua protect von CLASSEN

Welche Technologien sind für die hervorragenden, wasserresistenten Eigenschaft des CLASSEN megaloc-aqua-protect-Laminatbodens verantwortlich?

  1. Hauptangriffsziel für Wasser auf Laminatböden sind die Fugen zwischen zwei Paneelen. Eindringende Feuchtigkeit lässt so häufig die Trägerplatten aufquellen. Die Kanten der einzelnen CLASSEN megaloc-aqua-protect-Laminatdielen sind deshalb mit einer umlaufenden Kantenhydrophobierung behandelt, um das Eindringen des Wassers in die Trägerplatte zu vermeiden.
  2. Die schrägen Fasen der Fugen an der Oberfläche werden farblich auf das Dekorbild abgestimmt.
  3. Die Fasen überlappen einander, so dass die vertikale Fugenöffnung unsichtbar ist und zusätzlich ein Schutz vor eindringendem Wasser und Verschmutzung gegeben ist.
  4. Die dauerhaft kraftschlüssige Verbindung der jeweiligen Laminatdielen besteht aus einem sehr dichten Fugenschluss. Obwohl sich die Dielen leicht zusammenfügen lassen, gibt es nach dem Verlegen keine Fugenbildung, wodurch Wasser nicht eindringen kann.
  5. Als Trägermaterial kommt eine quellvergütete HDF-Platte zum Einsatz, was die Kantenquellung zusätzlich stark reduziert.

Die megaloc-aqua-protect-Laminatböden sind ab sofort bei den Handelspartnern von CLASSEN verfügbar.

Weitere Informationen: https://megaloc.de

More Posts

Widerstandsfähiges Laminat für ein unbeschwertes Zuhause

Unter dem Motto „Your Home. Your CASA.” hat die CLASSEN-Gruppe Anfang des Sommers ihre neue Laminat-Kollektion CASA vorgestellt. Im Vordergrund der Entwicklung stand die vielseitige Belastbarkeit des Bodenbelags für ein unbeschwertes Wohnen in modernen Haushalten. Nun wird CASA durch eine neue Kollektion erweitert. Classico umfasst insgesamt sechs neue Dekore. Das Besondere dabei: CLASSEN bringt damit den ersten 7 mm Laminatboden mit wasserresistentem Verlegesystem auf den Markt.

Leggi di più »

"Ogni tonnellata di plastica riciclata migliora il mondo".

Swisttal/Kaisersesch, 29 novembre 2022. Circa 12 mesi dopo la cerimonia di posa della prima pietra, HC Plastics GmbH ha inaugurato ieri, nella sua sede di Swisttal, uno dei più moderni impianti per il riciclaggio della plastica in Germania. In futuro, circa 15.000 tonnellate di rifiuti plastici all'anno saranno ritrattati qui per un ulteriore utilizzo nei processi industriali. Riciclando i film da imballaggio in polipropilene, che in precedenza venivano principalmente inceneriti, l'azienda sta definendo nuovi standard nel riciclaggio della plastica. Il sindaco Petra Kalkbrenner e altri rappresentanti, tra cui il Ministero federale dell'Ambiente, si sono dimostrati entusiasti.  

Leggi di più »

Il nuovo impianto di riciclaggio della plastica di HC Plastics stabilisce degli standard

HC Plastics GmbH vi invita alla messa in funzione del nuovo impianto di riciclaggio presso la sede di Swisttal-Ollheim. La nuova società è una joint venture tra le due aziende a conduzione familiare W. Classen GmbH & Co. KG, produttore leader di pavimenti in laminato e di pavimenti in plastica riciclabile senza PVC, e Hündgen Entsorgungs GmbH & Co. KG, gestore di un parco di riciclaggio con strutture tecniche per il recupero di materiali riciclabili.

Leggi di più »